Aktuelles

06.06.2020

50 Jahre Feuerwehr-Freundschaft Greven-Seeheim

Bereits seit 1970 besteht eine außerordentliche Freundschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Greven und der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim an der Bergstraße. Im jährlichen Wechsel besuchen sich die aktiven, aber auch ehemaligen Kameraden und ihre Familien. Am kommenden Wochenende sollte das 50jährige Jubiläum der Freundschaft im hessischen Seeheim gefeiert werden, aber die Corona-Krise hat den Kameraden einen Stich durch die Planung gemacht.

„Freundschaft ist, wenn man beim ersten Wiedersehen nach langer Zeit das Gefühl hat, sich gerade erst gestern gesehen zu haben.“, so beschreibt Karsten Beitzenkroll vom Planungsteam der Grevener Wehr die Freundschaft zwischen den Feuerwehren Greven und Seeheim. Begonnen hat die Freundschaft 1970, als die Seeheimer zum „Deutschen-Feuerwehr-Tag“ in Münster zu Gast waren und bei den Kameraden der Löschzüge Stadtmitte in Greven privat untergebracht waren. Ein Jahr später folgten die Grevener einer Einladung zu einem Gegenbesuch und daraus entstand die nunmehr seit 50 Jahren bestehende Freundschaft von Angehörigen beider Wehren.

Zahlreiche enge, die Jahrzehnte überdauernde Freundschaften sind entstanden und werden erfreulicherweise heute von jüngeren Kameraden der aktiven Wehren weiter gepflegt. Auch bei der Jugendfeuerwehr hat es gemeinsame Aktionen gegeben. Neben den jährlichen Treffen sind die Kameraden natürlich bei offiziellen Feuerwehrveranstaltungen und Jubiläen auf der Gästeliste. Ehrenstadtbrandmeister „Tönne“ Herting weiß so manche Anekdote aus den letzten Jahrzehnten zu berichten.

50 Jahre – Feuerwehr-Freundschaft sind ein besonderes Jubiläum zwischen Menschen, die gemeinsam als Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen sowie deren Familien seit Jahren und Jahrzehnten das Vorleben, was unsere Gesellschaft wichtig sein sollte: Eine Wertegemeinschaft von Menschen, die für Menschen einstehen und zur Hilfe eilen, wenn sie gebraucht werden.

zurück zur Übersicht