Einsätze

13.08.2020

TH, Unwetterlage

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 13.08.2020 um 21:51 Uhr

Greven

Einsatzstichwort: Unwetterlage
Alarmierte Einheiten: Hauptamtliche Wache, 1. Zug Stadt, LZ Gimbte, LZ Westerode

Nach einem Unwetter und damit verbundenem Starkregen rückten die Einsatzkräfte zu insgesamt neun Einsätzen im Stadtgebiet aus. Es wurde hauptsächlich Wasser aus Kellern abgepumpt. Zur Entlastung der Kreisleitstelle wurden die Einsätze von der Zentrale an der Feuer- und Rettungswache am Hansaring koordiniert.

Von der Feuerwehr Laer wurde überörtliche Hilfe angefordert, daraufhin wurde der Löschzug Westerode mit zwei Fahrzeugen zur Unterstützung der Nachbargemeinde entsandt.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 0 (davon 0 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 0
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 0

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge:

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht