Einsätze

21.05.2016

Feuer Scheune

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 21.05.2016 um 23:58 Uhr
Ende des Einsatzes am 22.05.2016 um 09:00 Uhr

Greven - Gimbte
Sprakeler Str.

Einsatzstichwort: Scheune
KLStEinsatzNr: FW 34577
Alarmierte Einheiten:

1. Alarm 23:58 Uhr 1. Zug Stadtmitte, LZ Gimbte
2. Alarm 0:02 Uhr LZ Stadtmitte, LZ Gimbte

Zunächst mit dem Stichwort "Kleinbrand, unklare Brandmeldung" werden die Einsatzkräfte am Samstagabend um 23.58 Uhr alarmiert. Aufgrund der Schilderungen eines Anrufers wird das Alarmstichwort kurze Zeit später auf "Scheune" erhöht. Beim Eintreffen an der Sprakeler Str. steht ein überdachtes Strohlager auf 20 m x 5 m in Vollbrand.

Das Feuer ist bereits in einige Baumkronen und über den Boden eines angrenzenden Waldstückes gelaufen. Es werden mehrere CM-Strahlrohre vorgenommen um ein Ausbreiten zu verhindern. Die Wasserversorgung wird über das Wechselladerfahrzeug mit dem AB Wasser / Schaum sichergestellt, das im Pendelverkehr zu einem Unterflurhydranten fährt.

Es wird entschieden, das Stroh kontrolliert abbrennen zu lassen. Um 2.00 Uhr kann die Hälfte der eingesetzten Kräfte wieder einrücken, die restlichen Kräfte bleiben noch vor Ort. Um 9 Uhr können auch die letzten Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 28 (davon 2 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 0
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 4 Polizei / KriPo

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge:

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht