Einsätze

12.02.2014

Feuer Laubenbrand

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 12.02.2014 um 17:22 Uhr

Schmedehausen
Am Franz-Felix-See

Einsatzstichwort: Feuer Schuppen/Gartenhaus
KLStEinsatzNr: Fw 7.960
Alarmierte Einheiten: Alarm Einheit Ost
LZ Schmedehausen / Stadtmitte / Reckenfeld

In einer Siedlung am Franz-Felix-See ist ein „Wochenendhaus“ in Brand geraten. Die Leitstelle Steinfurt alarmierte um 17.22 Uhr mit dem Alarmstichwort „FEUER Schuppen/Gartenhaus“ die Alarm Einheit Ost. Eine Person wurde durch die Inhalation von Brandrauch verletzt. Das Gebäude brannte komplett aus.

Beim Eintreffen in der Siedlung hatte der Brand sich durch das gesamte Innere des Gebäudes ausgebreitet. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz konnten die Brandbekämpfung aufnehmen. Parallel wurde eine Person erstversorgt und betreut. Später konnte die Person dem Rettungsdienst übergeben und einem Krankenhaus zugeführt werden.

Während der Brandbekämpfung wurden zwei Propangasflaschen gesichert. Die Wasserversorgung wurde durch einen nahen Unterflurhydranten gewährleistet. Nach umfangreichen Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle durch den LZ Schmedehausen ausgeleuchtet und dieser übernahm auch eine Brandwache um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 42 (davon 8 unter PA und 3 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 2
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 3 Polizei / Energieversorger

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge:

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht